Klima- und

Umweltgruppe Belp

   

 

 

 

 

 

            

Der Zit

Belp wird grün

(Cartoon Sam Heger)

Austausch Behörden - Rückblick 

03.04.2024 
Die Markt-Kommission erhielt allseits positiven Feedback zum 1. Bio-Diversitäts-Märit und unterstützt die nächste Ausgabe vom 07.09.2024. So funktioniert Zusammenarbeit, das freut uns!
 
02.04.2024
Die Variante Busschlaufe bei begrüntem Bahnhof kann besprochen werden (kaum Chancen bei BLS)
 
19.03.2024
Das Neophytenkonzept kann mit der Gemeinde besprochen werden. Die Zusammenarbeit greift ineinander, wofür wir uns bedanken.
 
14.03.2024
Es findet ein 2. Gespräch statt mit einer Vertretung der Energie Belp AG. 
 
07.03.2024
Wir tauschen uns mit Vertretern der Geschäftsleitung aus über den Negativ-Entscheid zur Petition sowie die weitere Zusammenarbeit. 
 
05.03.2024 Petition: Der Gemeinderat teilt mit, dass er am 29.02. die Schaffung einer Stelle "Klima- und Umweltfachkraft" ablehnte. Wir bedauern, unsere Petitionär:innen enttäuschen zu müssen - und verstehen den Entscheid in keiner Weise, er scheint aus der Zeit zu fallen. Link Begründung
 
25.01.2024
Die Markt-Kommission Belp unterstützt unser Anliegen für einen Bio-Diversitätsmarkt in unkomplizierter Weise. Am 9. März dürfen wir zusammen mit der Gemeinde Belp auf dem Dorfplatz im Rahmen eines vergrösserten Wochenmarkts unsere Idee umsetzen. Wir freuen uns darüber, dass die Zusammenarbeit gedeiht.
 
08.01.2024
Es findet ein Gespräch statt mit GR With zu den Themen alternatives Solarkonzept sowie der Energie Belp AG EBAG im Zusammenhang mit der Förderung erneuerbarer Energien in Belp (Protokoll). Wir fordern ein kostenloses Angebot zur Beratung zum Energiesparen als Alternative zum aktuellen Angebot. Ebenfalls Gesprächsthema ist unser Vorschlag für ein neues Leitbild der EBAG. In rund drei Monaten sollte ein Anschlussgespräch folgen.  
 
27.12.2023
Wir lösen unser Versprechen ein und senden unseren Entwurf Leitfaden für umweltfreundlichere Märkte und Anlässe an die betreffenden Kommissionen der Gemeinde. 
 
24.12.2023
Wir reichen einen Vorschlag zur Ergänzung der Neuzuzügerbroschüre mit der Thematik Klima und Umwelt ein und regen ein paar Anpassungen der Broschüre an.
 
19.12.2023
Die Gemeinde unterstützt unser Umwelt-Kino mit einem einmaligen Förderbeitrag von CHF 450. Wir danken der Gemeinde für diesen tollen Support.
 
19.12.2023
Die Gemeinde Belp nimmt unseren Antrag auf Aufnahme auf die Belper Vereinsliste an. Die Umwelt- und Klimagruppe ist somit ein anerkannter Belper Verein und profitiert z.B. von Gratis-Miete von Anlagen, Räumen und Einrichtungen der Gemeinde. Herzlichen Dank.
 
07.12.2023
Anlässlich der Gemeindeversammlung wurde von zahlreichen Teilnehmern Kritik laut (Führung/Strategie Energie Belp AG, Personalfluktuation Energie Belp AG, Schulen, Gemeindeverwaltung), Budgetrahmen nach Steuererhöhung, wo steht die Klima- und Umweltfachstelle? Fehlende Unterstützung Baby-Tree. Jemand erinnerte an die Biodiversität. Wir deponierten ein paar Fragen (Parkplätze eindecken mit PV, entsiegeln statt Sanierung von Parkplätzen und Strassen, Grossflächenmäher - ist er elektrisch und insektentauglich? Braucht es die beiden Kindergärten (Kefigässli und Steinbach), obwohl die Geburten- resp. Kinderzahlen rückläufig sind? Das Alternativ-Solarkonzept wurde dem Gemeinderat direkt abgegeben. Fazit: Klima und Umwelt beschäftigen ein Gros der Bevölkerung, der Gesamtgemeinderat kann dies nicht ignorieren.
 
14.11.2023
Im Vorfeld gab es ein Hickhack, da Gemeindepräsident B. Marti feststellte, dass er die Energie Belp AG nicht zum Gespräch einlade. Während des Gesprächs wurde denn auch klar, dass das Unterfangen nicht fruchtet. Die Gemeindevertreter erklärten, die Zeit sei nicht vorhanden, weder für das längst geplante Gespräch noch für unsere Eingaben. 
 
09.11.2023
Wir reichen zwei Anträge zuhanden der Planungs- und Umweltkommission ein.
 
23.10.2023
Wir reichen erneut ein Gesuch für das Baby-Tree Projekt ein: erneute Bitte um Zustupf finanzieller Art, jedoch auch für das zur Verfügung Stellen von Land für Bäume. (Eingereichte Anfragen: GP 10.10.2022/PUK 16.01.2023, 2. Termin Datum nicht bekannt/GP 13.04.2023.)
 
20.10.2023
Es findet eine Besprechung mit der Bauabteilung zur Begrünung / Belebung eines Asphaltspickels statt. Versprochener Antworttermin: 14.11.; welcher unverrichteter Dinge verstreicht.
 
16.10.2023
Gemeindepräsident B. Marti nimmt erstmals Stellung auf die wiederholten Anfragen zum Baby-Tree-Projekt und bezieht sich auf die PUK-Sitzung vom 16.01.2023. Im Nachgang stellen wir fest, dass für Vereinsangelegenheiten gemäss Verordnung zur Gemeindeordnung die Freizeit-, Liegenschafts- und Sportkommission zuständig wäre. 
 
01.09.2023
Wir besprechen mit Gemeindepräsident B. Marti, Gemeinderat S. Neuenschwander und G. Clavuot, Leitung Planung und Infrastruktur unsere Eingabe / den Fragenkatalog zum Projekt des Mühlemattschulhauses.  Im Nachgang stellen wir fest, dass im Mitbericht der Liegenschafts-, Freizeit- und Sportkommission unsere Anliegen teilweise aufgenommen wurden. Das Projekt ist aufgrund des Mitberichts erneut sistiert.
 
28.08.2023
Austauschgespräch mit Gemeindepräsident B. Marti und G. Clavuot, Leitung Planung und Infrastruktur. Wir besprechen verschiedene Themen und wie eine konstruktive Zusammenarbeit möglich ist (Protokoll).
 
31.05.2023
Wir sind vertreten am Informationsanlass für Parteien, Kommissionsmitglieder und Interessengruppen betreffend Sanierung oder Neubau des Mühlemattschulhauses. (Da die Einladung zu Beginn nicht klappte, hoffen wir, dass unser Verein für ein nächstes Mal zur Einladung registriert ist). Während des Anlasses werden zahlreiche Fragen beantwortet. Zudem reichen wir Anregungen und Fragen nach.