Klima- und

Umweltgruppe Belp

   

 

 

 

 

 

            

Der Zit

Belp wird grün

(Cartoon Sam Heger)

Verein - Rückblick 

 
15./25./27.03.2024
Wir pflanzen Geburtsbäume.
 
02.10.2023 - 25.03.2024
Lesezirkel
 
12.03.2024
1. Mitgliederversammlung
 
09.03.2024
1. Bio-Diversitäts-Märit in Belp (lanciert durch unseren Verein)
 
05.03.2024 Petition: Der Gemeinderat teilt mit, dass er am 29.02. die Schaffung einer Stelle "Klima- und Umweltfachkraft" ablehnte. Wir bedauern, unsere Petitionär:innen enttäuschen zu müssen - und verstehen den Entscheid in keiner Weise, er scheint aus der Zeit zu fallen. Link Begründung
 
26.11.2023
Wir werden Kollektivmitglied bei Natur-Belpmoos.
 
21./28.10. 2023
Wir pflanzen die ersten Geburts- und Spenderbäume. 
 
Oktober 2023
Wir sind auf Instagram.
 
16.09.2023
Zur Petitionsübergabe konnten wir Gemeindepräsident Benjamin Marti und Gemeinderätin Kristin Arnold Zehnder begrüssen und mit einer Ansprache 648 Unterschriften überreichen. Wir sind gespannt, wann eine Person eingestellt wird, um das Legislaturziel (Level) Energistadtlabel zu erreichen und freuen uns auf die Energiestadt Belp. 
 
15.09.2023
Parking-Day
Wir gestalteten einen Teil des Carparkings sowie des Kreuzplatzes um, und zwar mit zahlreichen Wildhecken und Wildstauden sowie Bäumen. Es sah grandios aus und lud nicht nur zahlreiche Besucher sondern innert Kürze Insekten zum Stelldichein. 
 
August 2023
Wir sind auf Facebook.
 
Juni - August 2023
Verschiedene Neophyten-Einsätze.
 
31.05.2023
Wir sind vertreten am Informationsanlass für Parteien, Kommissionsmitglieder und Interessengruppen betreffend Sanierung oder Neubau des Mühlemattschulhauses. (Da die Einladung zu Beginn nicht klappte, hoffen wir, dass unser Verein für ein nächstes Mal zur Einladung registriert ist). Während des Anlasses werden zahlreiche Fragen beantwortet. Zudem reichen wir Anregungen und Fragen nach. 
 
12.05.2023
Erstes Umweltkino im Kino um die Ecke in Zusammenarbeit mit "Filme für die Erde", Thema: "Wie gelingt die Verkehrswende?". Anschliessend Podiumsdiskussion mit Herrn T. Andres (Amt für Umwelt und Energie, Kanton Bern), Frau Dr. Lilla Gurtner (Uni Bern, Psychologie und Nachhaltigkeit), Herrn B. Marti (Gemeindepräsident Belp). Der Kinosaal ist voll, es müssen einige auf der Treppe Platz nehmen. Die Diskussion angeregt. Kurz: Ein voller Erfolg!
 
05.05.2023
Am Jahrmarkt legen wir gleichzeitg erstmals unsere Petition aus zur Schaffung einer Klima- und Umweltfachkraft. Sie hat zum Ziel, dass der Gemeinderat das versprochene Legislaturziel 2024 erreicht, nämlich die Erreichung des Energiestadtlabels. Da er angibt, zu wenig Personal zu haben, fordert die Petition auf, eine temporäre Teilzeitstelle zu schaffen, um das Ziel zu erreichen. 
 
05.05.2023
Wir stellen uns erstmals vor und nutzen den Jahrmarkt dazu. Zu kaufen gibt es Bio-Bäume, Wildstauden, Nisthäuser (Vögel, Insekten, Fledermäuse). Der Stand wird zeitweise rege, zeitweise weniger besucht. Das Ziel wird erreicht: Unsere Gruppe wird in der Gemeinde wahrgenommen. 
 
28.04.2023
Unser Verein wir im Vereinsverband Belp (VVB) aufgenommen. Das ermöglicht uns, monatlich im Belper einen Artikel zu platzieren. 
 
April 2023
Wir starten das Projekt Baby-Tree. Nachdem ein Sponsor überraschend abgesprungen ist und die Gemeinde nach wiederholten Anfragen zur Unterstützung keine Antworten liefert, begehen wir das Projekt ohne Unterstützung. Im Juli spricht die Burgergemeinde Belp einen Beitrag und wir öffnen es zusätzlich für kleine Kinder in Belp sowie als Spenderbäume. 
 
Februar 2023
Die Website wird aufgeschaltet.
 
Februar 2023
Wir gründen den Verein Klima- und Umweltgruppe Belp. Vertiefte Diskussion, ob "Klima-" im Namen drin sein soll. Wir finden, Klima und Umwelt sind nicht zu trennen, also beschliessen wir diesen Vereinsnamen.
 
August 2022 bis Januar 2023
Es finden die ersten Treffen der losen Gruppe statt.